Latizón TV auf Facebook Latizón TV bei Twitter

Über Uns

Aktivitäten

Partnernetzwerk


Datenschutz

Impressum

Kontakt

Presse

Jobs

Werben bei Latizón TV

Live Mediathek Programm


Thementag Lateinamerika

„Natur, Kultur und Nachhaltigkeit in Brasilien, Mexiko & Co.- Die Verbindung zwischen Lateinamerika und Ingolstadt“

2. August 2020


Wusstet ihr, dass die meisten unserer Zimmerpflanzen und Gartenblumen, wie etwa die beliebte Sonnenblume, viele Geranien, die Fuchsien etc. aus Lateinamerika stammen? Schon alleine deshalb darf Lateinamerika auf der Landesgartenschau nicht fehlen. Doch es gibt noch viele weitere, weniger erfreuliche Gründe, zum Beispiel die Zerstörung des Tropischen Regenwaldes – ein aktuelles Problem, das uns auch hierzulande betrifft. Wie ist die gegenwärtige Situation der Umwelt und Natur in Lateinamerika? Wie steht es um die Nachhaltigkeit? Und wieso betrifft ein gefällter Baum im Tropischen Regenwald sowohl die Indigenen im fernen Lateinamerika, als auch uns hier in Europa?


Bei all diesen Fragen soll natürlich aber auch das Lebensgefühl Lateinamerikas nicht zu kurz kommen: Musik, Tanz, Kunst und Kulinarik, beeinflusst von einer einzigartigen Natur: Am 2. August erwartet euch auf der Landesgartenschau ein bunter und lebendiger Mix aus Information und Unterhaltung, organisiert vom Ingolstädter Fernsehsender Latizón TV, Deutschlands erster Fernsehsender über Lateinamerika.



Auf dieser Seite informieren wir euch regelmäßig, welche Highlights und Attraktionen euch beim Thementag Lateinamerika am 2. August in Ingolstadt erwarten.



Angebotselemente/Ablauf:


Kunst aus Guatemala, El Salvador und Brasilien: Die drei Künstler Dieter Erhard, Chabé und Sergio Beija-Flor-Poeta präsentieren Werke zum Thema „Inspiration Natur – die lateinamerikanische Pespektive“. Highlight: Mal- und Gestaltungskurs mit dem brasilianischen Künstler Sergio Beija-Flor-Poeta (15.00 Uhr). Außerdem: Besuch einer Delegation aus Guatemala (vom Ökologie-Lehrpfad in San Miguel Dueñas)


 ganztätig, Ort: Aktionsplatz / Junge Gartenschau


Mercado Latino - Markplatz und Infostände: Hier präsentieren sich Institutionen, Organisationen, Vereine und Privatpersonen, die sich dem Thema Nachhaltigkeit in Lateinamerika verschrieben haben. Sie alle bieten Informationen über aktuelle Themen wie zum Beispiel die Probleme der Indigenen oder die Zerstörung des Tropischen Regenwaldes


 ganztätig, Ort: Aktionsplatz


Bühnenprogramm: Musik und Tanz gehören zu Lateinamerika wie das Bayerische Reinheitsgebot für Bier zu Ingolstadt. Verschiedene Musikgruppen entführen die Zuschauer auf eine musikalische Reise durdch den lateinamerikanischen Kulturkreis, so zum Beispiel die brasilianische Band „Banda Xangô“


 15-16 Uhr, 18-19 Uhr; Ort: Bühne am Aktionsplatz


Podiumsdiskussion zum Thema „Was wir von den Indigenen lernen können - Natur, Kultur & Nachhaltigkeit in Lateinamerika“ mit namhaften Experten aus dem Themenkreis. Moderiert von Ursulina Pittrof, Geschäftsführerin des Fernsehsenders Latizón TV


 17-17.30 Uhr, Ort: Bühne am Aktionsplatz



Außerdem werden an alle Besucher an diesem Tag auf dem gesamten Gelände kleine Erinnerungsgeschenke verteilt.


Hinweis: Der Lateinamerika-Tag von Latizón TV auf der Landesgartenschau findet vorbehaltlich einer möglichen Terminverschiebung durch den Veranstalter der Gartenschau statt. Sollte sich aufgrund der aktuellen und zukünftigen Gefährdungslage durch die Ausbreitung des Corona-Virus eine Verschiebung der Gartenschau ergeben, so werden wir uns darum bemühen, den Lateinamerika-Tag an einem entsprechenden Alternativ-Termin durchzuführen.



Wir freuen uns auf:


Banda Xangô

15-16 Uhr, Bühne am Aktionsplatz


Heiße Rhythmen und Brasil-Klassiker zaubern Träume von Sambaklängen unter Palmen! Banda Xangô verwandelt jede Veranstaltung in ein brasilianisches Ereignis der besonderen Art! "Pra matar a saudade!" Musikrichtungen aus allen Regionen Brasiliens zählen zum Programm: Samba, Bossa Nova, Forró und Baião, Marcha, Samba-Reggae und afro-brasilianische Klänge; Neben den Klassikern der Sambaschulen aus Rio und Brasil-Hits von Tom Jobim, Luíz Gonzaga, Jorge Ben, Ivete Sangalo oder Avioes de Forró, zählen aktuelle Highlights der "música popular brasileira" zum Repertoire.